Max Musterdieb
Max Musterdieb

Bruno Börner

1887 läßt sich Bruno Börner in der Ritterstraße 45 nachweisen.

Das Regionalarchiv Rivierenland gibt für seine Verlegertätigkeit den Zeitraum von 1869 bis 1888 an.

Aus dem Regionalarchiv:

Letztens war ich in der Kunstbibliothek in Berlin und habe mir dort aus dem Archiv einen Bruno Börner-Band in den Lesesaal kommen lassen, das dauert ca. 1/2 Std. und dann kann man die Originale auch selber abfotografieren.

Für Raritäten, wie die beiden Philipson-Bände oder einen großformatigen Heinrich Kuehn aus der Lipperheideschen Kostümbibliothek braucht man 2 Tage.

aktuell:

Historische Strick- und Stickmuster

Max Musterdieb ist immer auf der Suche nach alten Vorlagen im Internet und in Antiquariaten

Ich mag den Globus, er zeigt mir aus welchen Ländern die website Besuch bekommt ...

... und ihr seht gleich, was ihr für Spuren im internet hinterlasst!

Wenn ihr auf die entsprechenden buttons auf meiner Seite klickt können Dienste von google, facebook, twitter, pinterest etc. eure IP-Adresse erkennen und speichern. Von welcher Seite der Klick kam erkennen sie natürlich auch!