Max Musterdieb
Max Musterdieb

W. Gabbe / Gabbe und Huschka

Follow Musterdieb Max's board berlin wool work - Gabbe on Pinterest.

Aus dem Regionalarchiv Rivierenland:

 

2 borduurpatronen  von Gabbe und Huschka

 

2x4 borduurpatronen von Gabbe

Gabbe, Nieder Wallstr. 31 und 1852 am Platz an der Petrikirche 4.

Aus der ZLB Berlin stammt dieses Blatt aus "Boikes Wohnungsanzeiger von 1842

Auf einem Blatt war ein Stempel von Wilks-Regentstreet.

 

"Popularised in the UK post 1830, Berlin wool work is a type of cross stitch using soft brightly coloured wool. In 1831, a Mr. Wilks of Regent Street imported large amounts of quality designs, painted patterns and working materials from Berlin, Vienna and Paris. By the middle of the 19th century, Berlin wool work patterns had become the preferred designs for British embroiderers." (Quelle: http://www.elizabethbradley.com/eb/history/)

Hierzu fand ich auch folgende Anzeige aus dem "Morgenblatt für gebildete Leser":

Historische Strick- und Stickmuster

Max Musterdieb ist immer auf der Suche nach alten Vorlagen im Internet und in Antiquariaten

Ich mag den Globus, er zeigt mir aus welchen Ländern die website Besuch bekommt ...

... und ihr seht gleich, was ihr für Spuren im internet hinterlasst!

Wenn ihr auf die entsprechenden buttons auf meiner Seite klickt können Dienste von google, facebook, twitter, pinterest etc. eure IP-Adresse erkennen und speichern. Von welcher Seite der Klick kam erkennen sie natürlich auch!