Max Musterdieb
Max Musterdieb

Nannette Höflich - Die wohlerfahrene, elegante Strickerin, Nürnberg, 1845 - 2.Band

 

Ich habe mir hier einmal die Anleitung zur Perlenstrickerei herausgegriffen:

"20. Einige Worte über Perlenstrickerei.

 

"Es möchte nicht überflüssig, noch unpassend sein, jungen, angehenden Strickerinnen hier zu bemerken, daß bei allen Perlen, welche man fest einstrickt, die Masche, durch welche man die Perle schiebt geschränkt werden muß. Sollte im nächsten Gange auf diese Perle wieder eine gestrickt werden müssen, so wird die Masche ebenfalls geschränkt, also stets alle Maschen geschränkt und nie eine Ausnahme gemacht, wo man Perlen einstrickt; wenn im darauffolgenden Gange über die Perlen glatt gestrickt werden muß, so ist es gut und sehr ratsam, wenn man die Masche, in der eine Perle ist, auch geschränkt abstrickt, da die Perlen dann fester und schöner bleiben; besonders bei Namen, welche mit Perlen in die Strümpfe gestrickt werden, ist dieses Verfahren zu empfehlen, da sich in der Wäsche die Perlen gern auf die verkehrte Seite durchziehen. Wo es heißt: man schiebe die Perle ein, da dürfen sie nicht fest gestrickt werden."

 

Ich vermute, dass Nannette Höflich die Perlen vor dem Verstricken auf die Wolle fädelt (mit einem ganz dünnen Silberdraht am besten, dessen Enden man etwas zusammendreht. Der Wollfaden wird dann durch die Schlaufe des Drahtes gezogen) und dann werden die Maschen mit Perlen alle rechts verschränkt gestrickt. Die Maschen über denen mit den Perlen sollen auch alle rechts verschränkt abgestrickt werden, wenn nicht eine linke Masche gestrickt werden muss.

 

"126. Einige Muster zum Perlenstricken.

 

"Diese Muster sind vorzüglich anwendbar zu Geldbeuteln in Krugform und man benutzt sie gern in der Mitte derselben. Man fängt hierzu 80 bis 88 Maschen an, je nach der Dicke der Seide, strickt 1 Gang(=1 Reihe) glatt (=rechts) darüber, dann 3 bis 4 Gänge Nädl. (=linke Maschen), nun die vorgeschriebenen gereifelten (=Bündchenmuster) und genädelten Gänge (= links abzustrickende Reihen), hierauf 14 Gänge (= Reihen) ein einfaches durchbrochenes Muster, z.B. 1 Masche aufgeschlagen (= 1 Umschlag), geschränkt abgenommen (2 Maschen rechts verschränkt zusammenstricken) , 1 aufgeschlagen, geschränkt abgenommen u.s.w. Den 2ten Gang glatt (=rechte Maschen). Den dritten wie den ersten u.s.w. Nach den 14 durchbrochenen Gängen strickt man 1 Gang glatt, 1 Gang ganz mit Perlen, wieder 1 Gang glatt, dann das Muster wie folgt.

 

Das ist das unterste Muster auf meiner Zeichnung!

 

1. Gang: 5 Perlen, 3 glatt

2. Gang: 1 Perle, 3 glatt, 1 Perle, 3 glatt

3. Gang: 1 Perle, 3 glatt, 1 Perle, 3 glatt

4. Gang: Ebenso

5. Gang: 1 Perle, 3 glatt, 4 Perlen. Es muß dieser Gang wie der 1ste sein nur die 5 Perlen werden versetzt. Dann kommt 1 Gang glatt, 1 Gang Perlen, 1 Gang glatt, 14 Gänge durchbrochen, und so weiter."

 

Nannette Höflich Perlenstrickerei Nannette Höflich Musterbordüren für die Perlenstrickerei

Hier habe ich die verschiedenen Musterstreifen zum Einstricken von Perlen aufgezeichnet. Ein violettes Feld steht für eine Perle, die weißen Felder werden glatt rechts gestrickt - mit Ausnahme der Maschen, die direkt über einer Masche mit Perle liegen, diese werden rechts verschränkt gestrickt. Die "Perlenmaschen" sollen auch rechts verschränkt gestrickt werden!

Höflich Perlenstrickerei pdf.pdf
PDF-Dokument [636.7 KB]

Die neuen Strickmustertouren im 2. Bändchen heißen wie folgt:

 

- Hesperidenbaum

- Bischofsmütze

- Candiszuckerstange

- Einfachere Candiszuckerstange

- Der Prater

- Ceres-Aehren

- Winkeltour

- Weintraubentour

- Maiglöckchentour

- Elisens Rand

- Zuckerhut Rand

- Der Vesuv

- Helmtour mit Fischgräten

- Zickzacktour

- Muster zu Kinderjacken, Damen- und Nachthauben, durchbrochenen Strümpfen u.s.w.

aktuell:

Historische Strick- und Stickmuster

Max Musterdieb ist immer auf der Suche nach alten Vorlagen im Internet und in Antiquariaten

Ich mag den Globus, er zeigt mir aus welchen Ländern die website Besuch bekommt ...

... und ihr seht gleich, was ihr für Spuren im internet hinterlasst!

Wenn ihr auf die entsprechenden buttons auf meiner Seite klickt können Dienste von google, facebook, twitter, pinterest etc. eure IP-Adresse erkennen und speichern. Von welcher Seite der Klick kam erkennen sie natürlich auch!